Kaltern Pop, New Fall, Manic Street Parade und weitere

7 Indoor-Festivals, mit denen ihr den Winter übersteht

Herbst und Winter sind ja bekanntlich am besten zu ertragen, wenn man keinen Schritt vor die Tür macht und sich stattdessen mit Kakao, Snacks und Netflix ins Bett verkriecht, bis es wieder Frühling wird. Für alle, die in der Zeit auf Festivals nicht verzichten wollen, haben wir sieben Indoor-Festival-Tipps zusammengestellt.
Text: Henrike Schröder ,
Foto: Iris Edinger

Kaltern Pop

26.10.2017 – 28.10.2017, Kaltern am See
Die kleine Schwester des Haldern Pop findet in diesem Jahr bereits zum dritten Mal in Kaltern am See in Südtirol statt. »Katholisches Vereinshaus«, »Pfarrkirche Maria Himmelfahrt« und »Das Südtiroler Weinmuseum« heißen hier die Konzertlocations, die zu einem – wie sie es selber nennen – »Geniesserfestival mit Seeblick« einladen. Auf der Bühne stehen hier Acts wie Erlend Øye, Kettcar und Intergalactic Lovers.

Week-End Fest

27.10.2017 – 28.10.2017, Köln
Überfliegt man das Line-up des diesjährigen Week-End Fest stellt sich einem unweigerlich die Frage: Devendra Banhart mit dem Rundfunk-Tanzorchester Ehrenfeld? Wie zum Teufel kam es zu diesem Zusammenschluss? Das Rundfunk-Tanzorchester Ehrenfeld, bekannt aus Jan Böhmermanns »Neo Magazin Royale«, soll für den Auftritt Songs aus dem Fundus des Kaliforniers komplett neu mit Streichern, Bläsern und Piano arrangiert haben. Braucht jemand noch einen weiteren Grund, sich am 27. Oktober auf den Weg nach Mülheim zu machen?

Manic Street Parade

27.10.2017 – 28.10.2017, München
Münchens erstes Clubfestival hat sich zum Ziel gesetzt in Münchens Kulturlandschaft Raum für Newcomer und handverlesene Live-Musik zu schaffen. Und der Plan scheint aufzugehen. Obwohl es in diesem Jahr erst zum zweiten Mal stattfindet haben die Veranstalter das Festival bereits um einen zweiten Tag und weitere Programmpunkte erweitert. In sechs Locations des Schlachthofviertels kann man hier großartige Acts wie Let’s Eat Grandma, Acid Arab und Lola Marsh live erleben.

Nürnberg.Pop

28.10.2017, Nürnberg
Das zweite bayerisches Indoor-Festival findet in diesem Jahr bereits zum siebten Mal statt und verwandelt Nürnberg für einen Tag ins Epizentrum der Live-Musik. In 25 Venues – darunter ein Museum, Kneipen, ein Hotel und das Schauspielhaus – stehen Acts, wie Romano, Gurr, Warhaus und White Wine auf der Bühne.

Operation Ton

3.11.2017 – 4.11.2017, Hamburg
»Schluss mit dem täglichen Netflix-Koma, raus aus der Binge Watch-Falle, rein in das NEUE, das ANDERE, das SCHÖNE, das Gelbe vom popkulturellen Super-Ei!« schreibt das Festival selber über sich. Das Gelbe vom popkulturellen Super-Ei sind in diesem Fall Konzerte, Workshops, Vorträge und Lesungen – dieses Jahr unter dem Motto »killing me softly«.

New Fall

15.11.2017 – 19.11.2017, Düsseldorf und Stuttgart
Das New Fall Festival bespielt gleich zwei Städte – Düsseldorf und Stuttgart – mit einem erstklassigen Programm, das perfekt an die Venues des Festivals angepasst wurde. In klassischen Konzertsälen, Kirchen, Theatern und einem Schloss können Acts wie Glen Hansard, Tom Odell, Michael Kiwanuka und Alice Phoebe Lou die perfekte Akustik für ihre Musik nutzen.

Beach Motel van Cleef

10.02.2018 – 11.02.2018, St. Peter-Ording
Klingt ein bisschen wie Klassenfahrt, dieses Festival. Im hippsten aller Nordsee-Dörfer St. Peter-Ording macht man tagsüber ausgedehnte Strandspaziergänge mit Fischbrötchen in der Hand. Und abends finden in den zwei Tagungsräumen des Beach Motels Konzerte statt ­– in diesem Jahr unter anderem von Thees Uhlmann und Spaceman Spiff.