Mayday, Mayday, Mayday, Mayday...

»True Rave« in den Dortmunder Westfalenhallen

Am 30. April findet mit Mayday eine der größten Ravepartys Deutschlands in Dortmund statt.
Text: Henrike Schröder
Mit über 35 Acts der elektronischen Musik findet Mayday in der der Dortmunder Westfalenhalle auf drei Floors statt. Unter dem Motto »True Rave« verspricht die Partyreihe 14 Stunden Musik von internationale Top DJs und Live Acts. Mit dabei sind unter anderem Megastar Sven Väth, Markus Schulz, Chris Liebing und Len Faki, einer der Resident-DJs des berühmten Berliner Clubs Berghain.
Durch Umbauarbeiten in den Dortmunder Westfalenhallen wird es dieses Jahr jedoch ein leicht verändertes Floorkonzept geben: »Die Gesamtfläche wird sich etwas reduzieren, nicht aber der technische Aufwand für die Showproduktion«, erklärt Oliver Vordemvenne vom Veranstalter I-Motion. So werden beeindruckende Bühnenkonstruktionen, riesige LED-Flächen sowie modernste Licht-, Laser- und Soundtechnik immer noch fester Bestandteil der Party sein.

Tickets gibt es auf der Homepage des Festivals und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen. Außerdem garantiert die Eintrittskarte die kostenlose Hin- und Rückreise mit allen VVR-Verkehrsmitteln (Bus/Bahn 2. Kl.) im VRR-Raum.