Romano, Klangstof, Spaceman Spiff

Nürnberg.Pop 2017: 30 neue Acts

Zu den bisher bestätigten Acts wie Warhaus, Gurr und Woman gesellen sich rund 30 weitere Künstler im Line-up des diesjährigen Nürnberg.Pop Festivals.
Text: Hanna Rose ,
Foto: Asena Yüksel
Ende Oktober ist es wieder so weit, die Nürnberger Altstadt verwandelt sich zum siebten Mal in ein Epizentrum der Live-Musik. Auf der zweiten Bandwelle reiten unter anderem der Berliner Rapper Romano, die holländische Indie-Formation Klangstof, Songpoet Spaceman Spiff aus Würzburg und Balthazar-Sänger J.Bernardt solo.
 
Alle neuen Bestätigungen im Überblick:

Romano, J. Bernardt, Spaceman Spiff, Klangstof, AVEC, Lilly Among Clouds, White Wine, Sion Hill, The Whiskey Fundation, Schubsen, DieSauna,Smith&Smart, Romar, Chapter 5, Das Ding aus dem Sumpf, Jordan Prince, Schlaraffenlandung, KleinstadtEcho, Manolo Panic, Folk's Worst Nightmare, Blassfuchs, DM7, Vagabond, Mirrar, Lukki Lion, Boat Shed Pioneers, Kulturschock Verein
 
Das Festivalspektakel beginnt außerdem mit dem Eröffnungskonzert von Tom Schilling & The Jazz Kids und A Tale of Golden Keys am Sonntag, den 22. Oktober. Ab dem 23. Oktober findet dann zum zweiten Mal die Kulturwoche als Festivalauftakt statt, in dessen Rahmen es für Festivalbesucher zahlreiche Vergünstigungen für Einrichtungen, etwa Museen, Kinos und Restaurants, geben wird.
 
Das komplette Line-up sowie Tickets und alle weiteren Infos zum Festival gibt es auf der Homepage des Veranstalters