Alles über Anreise, Tagestickets, Aftershow

Letzte Infos zum Way Back When 2017

Dieses Wochenende geht das Dortmunder Indoor-Boutique-Festival Way Back When in die vierte Runde. An drei Tagen werden drei Locations von Acts wie Portugal. The Man, Roosevelt, Leoniden und Drangsal bespielt. Hier gibt es alles, was ihr noch wissen müsst, bevor ihr euch auf den Weg nach Dortmund macht.
Text: Hanna Rose
Mittlerweile hat sich das Way Back When fest in der Welt der Clubfestivals etabliert. Zum einen glänzt es durch sein handverlesenes Booking, zum anderen mit kurzen Laufwegen. In guter alter Tradition findet das Festival wieder im FZW und in der Paulskirche statt. Die vierte Auflage des Festivals bringt auch eine neue Venue mit sich, erstmals wird das Kulturzentrum »Dortmunder U« inklusive wundervoller Aussicht über die Stadt, zur Festivallocation und löst somit das Domicil ab. Alle Veranstaltungsorte befinden sich mitten in der Dortmunder Innenstadt, unweit des Hauptbahnhofs. Es empfiehlt sich also die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Wer mit dem Auto kommt, findet in den umliegenden Straßen öffentliche Parkplätze und Parkhäuser. 








Für Kurzentschlossene gibt es noch Tickets an der Abendkasse am Ticket Counter am FZW (3-Tage: 85€ / Fr: 45€ / Sa: 45€ / So: 40€ ). Dort können auch ab 16 Uhr an allen Veranstaltungstagen Tickets in Bändchen verwandelt werden. Da die Venue-Kapazitäten begrenzt sind, weisen die Veranstalter darauf hin, dass es dazu kommen kann, dass man in die ein oder andere Spielstätte nicht mehr reinkommt, bzw. anstehen muss. Wenn euch ein bestimmter Künstler also am Herzen liegt, geht am besten etwas eher los. Damit ihr keine Lieblingsacts verpasst, gibt es hier den Timetable. 
Wer nach dem fulminanten Konzertprogramm immer noch nicht genug gefeiert hat, der kann bei den Way Back When Nachtaktivitäten am Freitag und Samstag eine gepflegte Aftershowsause erleben. Freitag steigt die »Native Party« im Sissikingkong und am Samstag laden Julian T. Löwe & The Beat in den View Club. Eintritt ist mit Festivalbändchen frei, los geht es jeweils ab 23:30 Uhr. Have fun!