Mit Cro, Fritz Kalkbrenner und weiteren

Kamehameha 2017: Alle Neuerungen und Acts

Das Kamehameha geht in die vierte Runde und präsentiert einige Neuerungen in dem Konzept, und der Dauer.
Text: Henrike Schröder
Die erste Recherche zu »Kamehameha« ergab: Der Begriff bezeichnet nicht nur eine hawaiianische Königsdynastie, sondern auch einen Energiestrahl zum Angriff bei Dragonball. Aufgepasst, jetzt kommt die grandiose Überleitung zum Festival: Eine besondere Energie und hawaiianische Urlaubsstimmung vereint auch das Kamehameha Festival. Erstmals zweitägig spielen auf insgesamt vier Bühnen Acts wie Fritz Kalkbrenner, Cro, Tale of UsChris Liebing und Felix Jaehn. Doch auch abseits der Bühnen bietet das Festivalgelände auf dem Flugplatz in Offenburg eine Kulisse aus fantasievollen Deko-Objekten – mit viel Liebe zum Detail zusammengestellt. #aloha

Tickets gibt es auf der Seite des Festivals.
Das Line-up sieht so aus:

Chimperator Stage (Samstag)
Cro, KMN Gang feat., Miami, Yacine, Azet, Nash, Zuna, Maeckes, Ace Tee, Bausa, SAM, Tristan Brusch

Stage 1 (Sonntag)
Fritz Kalkbrenner, Adana Twins, Felix Jaehn, Oliver Schories, Gheist (live), Junge Junge

Nordstern Stage (Samstag & Sonntag) (pres. by Nordstern Basel)
Tale of Us, Chris Liebing, Pan-Pot, Marcel Dettmann, Gregor Tresher, Matthias Tanzmann, Ellen Alien, Gianni Callipari, DJ Le Roi, Stephan Hinz live

Stage 3 (Samstag)
Claptone, Sascha Braemer, Pilocka Krach (live), Lexer, &Me

Kiesgrube Stage (Sonntag)
Karotte, Anja Schneider, Enzo Siragusa, Tobi Neumann

Holzbühne (Samstag) (pres. by Longevity Straßburg)
Afriqua, Alex & Digby, Birdsmakingmachine live, Iron Horses / Medicis / Woddd

Holzbühne (Sonntag) (pres. by From Another Mind)
Antigone, Konstantin Sibold, SHDW & Obscure Shape, Silent On / Javier Bähr