Haldern Pop, Sziget, M’era Luna

Festivals im Livestream

Wer es dieser Tage nicht zu (s)einem Festival schafft, hat die Möglichkeit bequem von zu Hause aus oder unterwegs verschiedene Konzerte im Livestream zu verfolgen.
Foto: Susi Müller
Heute startet in Nordrhein-Westfalen das Halden Pop Festival, das über die Landesgrenzen hinaus bekannt ist für seinen hohen Anspruch an die Musikauswahl – der es zu einem der besten Festivals Europas macht. Die Mischung aus Indie, Folk, Pop, Elektronika und HipHop zieht jährlich 6000 Besucher an, die drei Tage lang in entspannter Wohlfühl-Atmosphäre das Festival erleben – und das seit Anfang der 1980er Jahre.
Der WDR Rockpalast überträgt ab heute Abend (Donnerstag, 10. August) Konzerte im Livestream.


Livestream (WDR Rockpalast)
Donnerstag, 10. August
18:00 Von Wegen Lisbeth
19:15 Get Well Soon
20:45 A Blaze of Feather
22:15 Conor Oberst
00:00 Clueso

Freitag, 11. August:
15:00 Penguin Café
16:15 Faber
17:30 Blaudzun
19:00 AnnenMayKantereit
20:45 BadBadNotGood

Samstag, 12. August:
16:15 Radical Face
17:45 Nick Waterhouse
19:15 Bear’s Den
20:45 The Afghan Whigs
22:30 Kate Tempest
00:15 Bilderbuch

Das Sziget Festival in Budapest wird seit gestern ebenfalls im Livestream übertragen. Eine Woche lang werden über 50 Bühnen bespielt, knapp eine halbe Million Besucher kommen. Das musikalische Spektrum ist breit und über alle Landes-und Genregrenzen offen. Gemeinsam mit arte übertragen wir einige der Konzerte eine Woche lang im Livestream.

Das Gothic Festival M’era Luna in Hildesheim findet an diesem Wochenende zum 18. Mal in Hildesheim statt. Der NDR überträgt einen Großteil der Konzerte live im Videostream.
Samstag, 12. August:
15:50 Mesh
16:30 Circus of Fools
16:50 Unzucht
17:30 Ost + Front
18:05 Project Pitchfork
18:45 Feuerschwanz
19:25 Subway to Sally
20:40 Eden weint im Grab

Sonntag, 13. August:
16:30 Mono Inc.
17:20 Versengold
17:45 Schandmaul
18:45 Darkhaus
19:30 Blutengel
20:30 The Crüxshadows
21:00 And One