FAQ








Wann erscheint das Festivalguide-Magazin in gedruckter Form?

Die Printausgabe des Festivalguides erscheint jeweils Ende Mai. Eine Liste der Auslagestellen findet sich hier.

Wo bekommt man den Festivalguide-Pocket?
Auch den Pocket (Erscheinungsdatum: jeweils Mai) bekommt man an INTRO-Auslagestellen und natürlich auf allen Festivals, auf denen der Festivalguide vor Ort ist.

Kann man Magazin und Pocket auch bestellen?
Ja. Entweder man abonniert das INTRO und bekommt den Festivalguide jedes Jahr pünktlich zur Maienzeit nach Hause geschickt. Oder man fordert das Heft einzeln beim Intro Aboservice, Oppenheimstr. 7, 50668 Köln, Stichwort »Guide Order« an.

Ich bin Festivalveranstalter. Wie kriege ich mein Festival auf festivalguide.de und in das Magazin?
Ganz einfach: hier anmelden und Festival eintragen. Der Eintrag ist kostenlos und kann jederzeit aktualisiert werden. Bei Interesse an einer Anzeige im Magazin (Pocket & Guide), auf festivalguide.de oder im Newsletter wendet euch an sebastian.dudey@intro.de.

Was bedeutet VVK?
VVK ist die Abkürzung für Vorverkauf.

Was bedeutet »zzgl. Gebühren«?
Ticket-Vorverkaufsstellen erheben in der Regel zehn Prozent VVK-Gebühren auf den eigentlichen Ticketpreis.

Was bedeutet Running Order?
Das ist der zeitliche Ablaufplan (Spielplan) eines Festivals. Meint: wer spielt wann und wo.

Seit wann gibt es das Festivalguide-Magazin?
1997 erschien das Festivalguide-Magazin zum ersten Mal und schrieb als Europas größtes Open-Air-Medium direkt Geschichte. Im gleichen Jahr ging der Festivalguide auch online. 2001 kam dann der Timer hinzu – als Festivalguide für die Hosentasche.

Wo bekommt man noch mehr Informationen zu einzelnen Künstlern? 
Unsere Freunde von INTRO liefern tägliche News, Konzerttermine, Plattenrezensionen und vieles mehr.