5542 Konzerte, 104723 Artists, 1585 Festivals
 
skip_backward Pause Forward Mute Unmute Maximize Minimize Fullscreen
Festivalguide
Die Sonne und Du
(Albumname)
 
00:00 | 00:00
Playlist
 
 
 
Mute_icon



Cashma Hoody

Cashma Hoody ist eine deutsche Musikgruppe aus Frankfurt am Main. Ihr Musikstil, den sie selbst als "Trippin' Rock-Reggae" bezeichnen, ist eine Mischung aus Rock und Reggae mit Elementen aus Ska, Dub (Musik), Pop, Ambient und anderen Musikrichtungen. Cashma Hoody wurde 1993 gegründet und hat seitdem 7 Alben veröffentlicht. Die Band besteht zurzeit aus sechs Mitgliedern. Bekannt wurde Cashma Hoody besonders für ihre mitreißende Live-Atmosphäre. Als im Herbst 1992 für eine Musicalproduktion im Raum Frankfurt am Main Musiker gesucht wurden, trafen Markos (Gitarre), Roosta (Gesang), John (Schlagzeug & Percussion) und Stefan (Bass) zum ersten Mal in dieser Zusammensetzung musikalisch aufeinander. Im Frühjahr 1993 beschlossen die vier, die bisher durch unterschiedliche Bandprojekte bereits miteinander in Kontakt standen, unabhängig vom Rest der Musicalband gemeinsam ein Projekt zu beginnen, das zunächst vage als "Psychedelic-Reggae" umrissen wurde. – Die Idee Cashma Hoody ist geboren. Waren die ersten Songs dieser Zeit auch noch als sehr melancholisch einzustufen, so entwickelte die Band, beeinflusst durch ihre ersten gemeinsamen Festivals, schnell ihren sehr eigenen, ungezwungenen, fröhlichen und mitreißenden Stil. Kehren Cashma Hoody dabei in ihrer Musik zwar stets auf einen teils lockeren, teils treibenden Reggaerhythmus als Grundgerüst zurück, so gelingt es ihnen scheinbar spielerisch, zahlreiche andere Musikstile in ihren Arrangements einzubinden. Um ihre musikalische Bandbreite weiter ausschöpfen zu können, erweiterte sich die Band Ende des Jahres erstmals mit Niels am Keyboard. Durch die überwiegend positive Liveresonanz im Laufe des nächsten Jahres motiviert, entstand im Oktober 1994 mit "Cashmahoody" ihre erste Studio-CD. Songs wie "Mother Of Creation", "Hoody" oder "The Sun" spiegeln hier das breite musikalische Spektrum von Cashma Hoody erstmals auf einem Tonträger wider. Zahlreiche Auftritte, eine stetig wachsende Fangemeinde, Single-Veröffentlichungen auf diversen Compilations und viele neue Songs folgen, so dass mit "Pachuamama" bereits im Frühjahr 1996 das zweite Album in Angriff genommen wird.
[mehr bei wikipedia]
Die Künstlerbeschreibung auf dieser Seite stammt vom Wikipedia-Artikel zu Cashma Hoody .
Dieser Inhalt ist lizensiert unter GNU FDL.

zur Zeit keine Festival Termine.

Mehr im Netz